Willkommen

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit

 

Die Wilbrandschule ist die einzige Grundschule im Ortsteil Clarholz innerhalb der Gemeinde Herzebrock-Clarholz. 

Im gegenwärtigen Schuljahr 2016/17 unterrichten wir 243 Schülerinnen und Schüler.

 

Im Schulprogramm stellen wir die Grundsätze unserer Arbeit dar, geben einen Überblick über unsere Leitziele, unser Erziehungskonzept und unser vielfältiges Schulleben.

Auf unserer Homepage können Sie sich über alle Bereiche unserer Schule informieren.

 

Die offene Ganztagsschule bieten wir seit 2005 zuverlässig an. Inzwischen besuchen 52 Kinder unsere OGGS, deren Träger die Volkshochschule Reckenberg-Ems ist.

 

Zusätzlich ermöglichen wir am Nachmittag für alle Kinder in der Zusammenarbeit mit dem Sportverein Victoria Clarholz zahlreiche Sportgemeinschaften.

 

In unserem Schulchor singen die Kinder der 3. und 4. Schuljahre, diese führen unter der Leitung von Frau Sprang regelmäßig Musik- und Theaterstücke auf und beteiligen sich an Aktivitäten innerhalb der Clarholzer Gemeinde.

 

Unterstützt wird unsere Schule durch den „Verein der Freunde und Förderer der Wilbrandschule Clarholz“, der unsere Arbeit intensiv begleitet.

 

NEU  GESTALTET - UNSERE BILDERGALERIE

Neue Bilder gibt es in der Bildergalerie - viele Eindrücke vom Schulleben und den neuen Streitschlichtern!

Wir bedanken uns für zwei neue Laptops, die wir zur Sprachförderung einsetzen können.

Ein herzliches Dankeschön an die Zahnarztpraxis

Dr. Habermann!

Projekt       Deckel gegen Polio

Die Wilbrandschule macht mit beim Projekt Deckel gegen Polio!

500 gesammelte Kunststoff-Deckel ermöglichen die Finanzierung einer Impfdosis (Schluckimpfung). Die Kinder haben schon fleißig Deckel in unsere besondere rote Tonne geworfen, die sich bei Frau Kuhlmann im Sekretariat befindet.

Hier können Sie sich umfassend über das Projekt informieren und herausfinden, welche Deckel geeignet sind (FAQ).

Über eine große Beteiligung würden wir uns freuen!

Erste-Hilfe-Fortbildung des Kollegiums

Liebe Kinder, eure Lehrerinnen haben sich einen ganzen Tag lang zum Thema Erste-Hilfe fortgebildet - und hatten auch viel Spaß dabei!

Klassenfahrt der 4b nach Detmold

Wir sind wieder da...

Die Fotos befinden sich in der Bildergalerie!

Drei Tage Detmold - Jette

Klasse 3c  Expertenbesuch

Clarholz, 27. September 2016

 

 

 

Wie entsteht ‚Unser täglich Brot‘? – Theo Steiling zu Gast in der Wilbrandschule

 

 

 

„Was habt ihr heute eigentlich schon gegessen?“, fragt Theo Steiling die Kinder der dritten Klassen der Wilbrandschule und ist damit auch schon mitten drin im Unterrichtsthema: ‚Unser tägliches Brot‘. In seinem Programm ‚Von der Aussaat zum Brot‘ geht es um die Arbeitsprozesse in der Landwirtschaft zur Herstellung getreidebasierter Lebensmittel.

 

Die Kinder der dritten Klassen bekommen einen Einblick in den Produktionsweg des Brots. Begonnen wird natürlich mit der Aussaat des Getreides, bei der die die Kinder beispielhaft selbst Weizenkörner auf ein Stück Erde säen dürfen und kurz darauf eine Schale bereits vorgekeimter Weizenkörner genau untersuchen.

 

Die Kinder kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Sielernen aus den Weizenähren mit den eigenen Händen die Körner zu ‚dreschen‘ und BEGREIFEN auf diese Weise schnell, was genau in einem Mähdrescher eigentlich passiert, wenn dieser das Getreide von den Feldern erntet. Um diesen Ernteprozess noch genauer zu erfassen hat Theo Steiling seinen selbstgebauten ‚Gläsernen Mähdrescher mitgebracht. Neben der Möglichkeit sich einmal als MähdrescherfahrerIn auf das Gerät zu setzen und die Hupe zu bedienen, können die Kinder genau beobachten, wie das Getreide gedroschen wird und zum Schluss die Körner aus dem Arm der Maschine kommen.

 

Neben der Begeisterung, die Herr Steiling für die Getreideernte erzeugt, findet der Aushilfslehrer auch immer wieder mahnende Worte, die den Kindern deutlich machen, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, jeden Morgen eine Scheibe Brot oder ein Brötchen auf dem Teller zu haben. „Wir alle müssen verantwortungsvoll mit unseren Lebensmitteln umgehen!“, erklärt er den Kindern.

 

 

 

In der Backstube

Am Mittwoch, 20.9. besuchte die Klasse 3b im Rahmen des Sachunterricht-Themas „Vom Korn zum Brot“ die Backstube Rugge in Clarholz. Bäcker Volker Köhler nahm sich viel Zeit für uns und brachte uns den Tagesablauf in einer Backstube näher. Wir lernten den großen Mehl-Silo kennen, durften Sauerteig schnuppern (was nicht jeder Nase gefiel), sahen wie große Mengen Teig geknetet und Brötchen portioniert werden. Ausgestattet mit Backmütze und Schürze durften wir unser eigenes Gebäck herstellen. Glücklich gingen wir mit unseren eigenen Brötchen nach Hause. Vielleicht hat ja dieser tolle Tag bei einigen Kindern die Lust auf das Bäckerhandwerk geweckt…

Unsere Lesekisten

In den Sommerferien haben die Kinder der Klasse 3b wieder fleißig gelesen. Zu Beginn des Schuljahres haben wir dann  unsere Leseerfahrungen kreativ in die Gestaltung von Lesekisten eingebracht. Dazu wurde die Kiste passend zum Buch mit vielen Bildern, Farben und Schriften verziert, eine Inhaltsangabe geschrieben und Gegenstände gesammelt, mit deren Hilfe sich der Inhalt des Buches vorstellen ließ. Im Unterricht stellten wir dann unsere Ergebnisse vor. Auch unsere Patenkinder aus der Klasse 1b hörten gerne von unseren Leseerfahrungen. Das weckte die Lust, jetzt schnell selbst lesen zu können.

Die Großen und die Kleinen

Wenn die Viertklässler mit den Erstklässlern zusammenarbeiten, kann jeder zeigen, was er kann. Die Großen haben vorgelesen, die Kleinen dazu gemalt.

"Wir müssen uns unbedingt noch einmal treffen!", war die einhellige Meinung.

Zum ersten Mal in der Schülerbücherei

Unsere neuen Erstklässler haben zum ersten Mal die Schulbücherei besucht. Dort konnten sie sich in Ruhe umsehen und es sich mit einem Buch gemütlich machen. Von den netten Bücherei-Müttern bekamen sie erklärt, wie man ein Buch ausleihen kann und wie lange man es behalten darf. Viele Kinder haben gleich ein Buch ausgliehen.

So sieht es bei uns im Sommer aus - ein kleiner Rundgang

Graffiti an der Wilbrandschule - hinter der großen Sporthalle - der heimliche Treffpunkt der Jugendlichen