Willkommen

                                                                                                   13.9.21

 

Informationen zur Quarantäne:

 

An alle Eltern, deren Kinder sich aufgrund eines Kontaktes zu einer SARS-CoV-2 infizierten Person in der Schule in Quarantäne befinden.


Das Land NRW sieht in seiner Schulmail vom 09.09.2021 für Schulkinder, die sich aktuell als enge Kontaktpersonen in Quarantäne befinden, eine Freitestung nach dem 5. Tag der Quarantäne durch einen negativen PCR-Test vor.
Über die Entlassung aus einer aktuell laufenden Quarantäne entscheidet das Gesundheitsamt.
Voraussetzung für die Entlassung aus der Quarantäne ist, dass ein negatives PCR-Testergebnis beim Gesundheitsamt des Kreises Gütersloh über das Formular auf der Internetseite www.kreisguetersloh.de/aktuelles/corona/formulare-corona/ eingereicht wird.


Zu nutzen ist dabei das Formular ‚Meldung negatives Testergebnis
Kontaktperson‘. Hier der Shortlink: www.kreis-guetersloh.de/negativer-test-kontaktperson
Wichtig:
Der PCR-Test darf frühestens nach dem fünften Tag nach dem letzten Kontakt zu der infizierten Person durchgeführt werden und das Kind darf KEINE Symptome haben.
Eine vorzeitige Entlassung aus der Quarantäne erfolgt nach Prüfung
ausschließlich durch einen Anruf des Gesundheitsamtes. Dafür ist die Angabe der korrekten Telefonnummer in dem o.g. Formular sowie eine gute
Erreichbarkeit notwendig.

 

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Strässer und Susanne Sternitzke

Im ersten Schuljahr wird fleißig gelernt

Informationen zur aktuellen Situation in der Schule:

Coronamaßnahmen

Im Großen und Ganzen bleiben die bekannten Coronamaßnahmen, die zum Ende des letzten Schuljahres galten, bestehen:

  • Händewaschen
  • Mundnasenschutz im Schulgebäude, nicht im Außenbereich
  • Testpflicht (zweimal pro Woche)
  • Regelmäßiges Querlüften der Räume
  • Abstand halten

Weiterhin gilt, dass Kinder mit Krankheitssymptomen die Schule nicht besuchen dürfen.

 

Testungen

Im Schuljahr 2021/2022 wird weiterhin mit dem „Lollitest NRW“ getestet. Unsere Testtage sind

1./ 2. Jahrgang: Montag und Mittwoch

3./ 4. Jahrgang: Dienstag und Donnerstag.

 

Sollte Ihr Kind nicht an der regulären Testung teilgenommen haben (z.B. zu spät gekommen, Krankheit, …), würden wir – Ihr Einverständnis vorausgesetzt – Ihr Kind mit dem (u.a. aus der Betreuung) bekannten Nasen-Antigen-Test nachtesten. Ohne negatives Testergebnis dürfen wir die Kinder auch in diesem Schuljahr nicht unterrichten oder betreuen.

 

WICHTIG: Bitte kontrollieren Sie, ob Sie zuhause noch die im Falle eines positiven Pools notwendigen „Einzeltestungen“ vorliegen haben. Falls dies nicht der Fall sein sollte, melden Sie sich bitte umgehend im Sekretariat, um im Ernstfall verantwortungs- und rücksichtsvoll handeln zu können. Wir lassen Ihnen dann einen neuen Test zukommen.

 

 

Das Radfahrtraining für die 4. Schuljahre startet am 24. September

Die Kräuterspirale im Schulgarten - Abschiedsgeschenk der 4. Schuljahre

Hygieneplan_WS_3_21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.0 KB