Willkommen

im Schuljahr 2023/24

Der Schützenverein Heerde und die Feuerwehr Clarholz feierten mit einem großen Umzug, und wir waren mit dabei!

Die Heerder Hubertus-Schützenbruderschaft und der Löschzug Clarholz der Freiwillige Feuerwehr luden zur gemeinsamen Jubiläumsfeier im Dorf und auf dem Marktplatz ein. Es traten 41 Gruppen, Vereine und die Wilbrandschule zum gemeinsamen Festumzug quer durch Clarholz an. Ein Jubiläumsumzug, der eindrucksvoll und nachhaltig in Erinnerung bleiben wird.

Weitere Fotos auf:

https://app.herzeblog.de/-fotogalerie-100-jahre-schuetzenbruderschaft-st-hubertus-125-jahre-freiwillige-feuerwehr-loeschzug-clarholz_yQgU

Lesewoche in der Wilbrandschule

Zum Welttag des Buches am 23. April lasen die 3. Klässler die Geschichte "Ulrikes Geheimnis" vor. Alle Kinder zeigten vor der Jury aus ehemaligen Lehrerinnen der Schule ihr Können. Lesekönigin und Lesekönig wurden Anna aus der Klasse 3b und Luca aus der Klasse 3c. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und bedanken uns für das Engagement des Fördervereins für den Lesewettbewerb und die Lesereise - es ist eine sehr tolle Aktion für die Kinder!

 

Frühling in der Wilbrandschule

Für die Umwelt unterwegs - die vierten Schuljahre beteiligten sich an der Müllsammelaktion der Gemeinde

Das Rohkostfrühstück ist eine tolle Sache!

Papageno und die Zauberflöte

Spiel-, Sport und Spaßaktion

 

Am 08. März veranstaltete das Jugendzentrum Pentagon gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin der Wilbrandschule eine Spiel-, Sport-, Spaßaktion für die ersten und zweiten Klassen.
Um an dieser Aktion teilzunehmen, konnten die Eltern ihre Kinder per Mail für diese Aktion anmelden. Mit 28 Kindern je 14 Jungen und 14 Mädchen starteten Bettina Stockmann, Praktikantin Karo (Jugendzentrum) und Nadine Wießner (Schulsozialarbeiterin), um 14 Uhr mit der Aktion.

 

Zu Beginn haben alle Kinder gemeinsam zu motivierender Musik ein Warm- Up durchgeführt, um sich auf die Spiel- und Sportzeit vorzubereiten. Anschließend  wurden die Kinder in zwei große Gruppen unterteilt und einer Hälfte der Sporthalle zugeordnet. Für die erste Gruppe startete der Parcours, der vorab schon aufgebaut wurde. Hier gab es Mattenwippen, Sprungbretter, die auf einen Kastenwagen verhalfen und Bänke, die dort wieder hinunterführten. Auch dabei waren Pylonen für Slalomläufe, eine große, wackelige Matte und eine große Mattenschaukel, die die Kinder in eine Entspannungsphase entführte. Zeitgleich fand für die zweite Gruppe im anderen Teil der Halle die große Spielaktion statt. Hier hatten die Kinder die Möglichkeit, Spiele nach Wunsch zu spielen. Von Zombieball, Reifentanz, Chinesische Mauer bis zum Mattenrutschen war alles dabei.
Danach hatten sich die Kinder erstmal eine große Trinkpause verdient, denn es wurde viel gerannt, gespielt und geturnt. Mit voller Energie aufgetankt tauschten die beiden Gruppen die Seiten, sodass alle Kinder die Möglichkeit hatten an beiden Angeboten teilzunehmen.

 

In der Abschlussrunde gaben die Kinder viele positive Rückmeldungen und berichteten viel Spaß an dieser Aktion gehabt zu haben.

 

Nach diesem Resümee vermerkten Jugendzentrum und Schulsozialarbeit, dass diese Aktionen im Jahr häufiger wiederholt werden könnte. Als nächstes steht eine Aktion für die dritten und vierten Klassen an. Ein Termin steht noch nicht fest, wird aber für den Mai oder Juni angedacht.

 

5. Februar 2024   -  Energiespartag für alle Klassen in der Aula

Spannend und abwechslungsreich, mit vielen tollen Ideen und kreativer Umsetzung erlebten die Schülerinnen und Schüler das Programm "Energiesparen".

In 90 Minuten erfuhren die Kinder wichtige Informationen und konnten ihr Wissen zum Thema bestens einbringen.

Am Schluss gab es ein Lob vom Veranstalter für das interessierte Mitmachen der Kinder.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Kreis Gütersloh für die Finanzierung dieses besonderen Lernerlebnisses.

Frau Weitzel vom Bildungsbüro, die uns bei der Umsetzung unserer Projekte zum Thema "Umweltbildung" unterstützt, war in der zweiten Veranstaltung für die 3. und 4. Schuljahre anwesend und erzählte den Kindern von der Entstehung der vielen Mintprojekte im Kreis Gütersloh. Wir freuen uns sehr darüber und sagen herzlichen Dank!

Wir haben 1.000 Euro für die Beteiligung am Projekt  "Zukunft gewinnt" erhalten und freuen uns sehr. Die Kinder der Kinderkonferenz werden über die Anschaffungen beraten.

 

 

Insektenhotel im Klostergarten

Die Kinder der Kreativ-AG und der Kloster-AG aus dem vierten Schuljahr haben mit viel Freude und toller Unterstützung durch Frau Gröver, Herrn Schöning und Herrn Haunert das Insektenhotel renoviert. Außerdem gibt es eine kleine Ausstellung zum Thema "Bienen" in der Aula. Die beiden 4. Klassen haben sich intensiv mit dem Leben der Bienen beschäftigt.

Zahngesundheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                        

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kinder aller Jahrgänge konnten wieder an Stationen wichtige Informationen zur Zahngesundheit erarbeiten. Dazu stand ihnen tolles Material zur Verfügung.

 

 

Klimawoche

Die Klimawoche in der Gemeinde Herzebrock- Clarholz war ein voller Erfolg!

 

Und nun machen wir mit beim ökologischen Wettbewerb der GNU (Gemeinschaft für Natur-und Umweltschutz im Kreis Gütersloh).

 

Unsere Schwerpunkte in diesem Schuljahr 2023/24 sind folgende:

 

1. Gesunde und nachhaltige Versorgung mit Lebensmitteln bezüglich des Schulfrühstücks, des Mittagsessens in der OGS und Sensibilisierung für gesunde Ernährung insbesondere für Produkte aus Biolandwirtschaft

 

2. Natur und Artenschutz: Erneuerung des Schulgartens seit 2020 mit Aktionen der 4. Schuljahre und Einrichtung einer Natur-und Schulgarten-AG mit Kindern aus der OGS zur Betreuung und Pflege des Schulgartens

 

3. Klimaschutz im Bereich Energieeinsparung und Nutzung regenerativer Energie: Projekttag „Unsere Fotovoltaik – Anlage kennenlernen“ für die 3. Schuljahre innerhalb der Klimawoche der Gemeinde Herzebrock – Clarholz 2023 und eines Projekttages "Energie" im November 2023

 

Wir beteiligen uns bei diesem wichtigen Projekt für unsere Umwelt, die Natur, die Schöpfung und unsere Lebensgrundlagen.

 

Das haben wir in der Klimawoche vom 14. - 17.8.23 gemacht:

 

Montag

Einige Kinder der Kloster - AG und der Kreativ - AG besuchten den Klostergarten und wollen nun das Insektenhotel renovieren. Bei diesen Arbeiten unterstützt uns Frau Gröver und der Heimatverein.

 

Dienstag

Die 2. Schuljahre wollten mit Frau Gröver eine Exkursion in den Klostergarten machen und mit Becherlupen auf die Suche nach Insekten und Wildbienen gehen. Leider fiel dieser Ausflug wegen starkem Regen ins Wasser und wurde am 22. August bei Sonnenschein nachgeholt.

 

Mittwoch

Für die 3. Schuljahre kam Frau Topmöller in die Schule und erklärte den Kindern wie eine Photovoltaikanlage funktioniert.

 

Auch am Mittwoch starteten die Kinder mit dem Insektenhotel und schnitten Bambusrohre in passende Stücke. Das war keine leicht Arbeit und erforderte Teamarbeit.

 

Donnerstag

Die Viertklässler machten eine Ausflug mit dem Rad zum Biohof Hanhart. Nach 6 Kilometern vergnügtem  Radeln erreichten die Kinder und drei Lehrer den Hof und dürften gleich bei der Zwiebelernte mithelfen.

 

Freitag

Was bedeutet "Mein CO" - Fußabdruck" ? Das erfuhren die Kinder der 4. Schuljahr von Frau Großekathöfer von der Deutschen Umwelt- Aktion.

 

Die 9 Kinder der Kloster-AG und Kreativ-AG arbeiten mit der Unterstützung von Frau Fubel und Frau Gröver weiter am Insektenhotel, sogar in den Pausen. Am 22. September soll das renovierte Insektenhotel im Klostergarten eingeweiht werden.

Fotos von den ersten Rohkosttagen im August

LANDRATSCUP  2022 an der Wilbrandschule

Die Bilder befinden sich in der Galerie.

Lesereise und Lesewettbewerb

Die Fotos befinden sich auf der Seite des Fördervereins.

HIER können Sie sich einen Überblick verschaffen.